Startseite

   Wir über uns

   Was tun wir

     Ausbildung 

     Beratung für Betrof-

     fene von häusl. Gewalt

     Blutspende

     Dementen WG

     Ehrenamtkoordinator

     Eltern-Kind-Zentrum

     Hausnotruf

     Kinder- und

     Jugendhilfestation

     Kindertagesstätten

     Kleiderkammer

     Krankentransporte

     Rettungsdienst

     Schwangeren- und

     Familienberatung

 

     Selbsthilfegruppe

     Schlaganfall

     Sozialstationen

     Suchdienst

     Treff der Generationen

   Gemeinschaften

   Veranstaltungen

   Impressum

  

 

      Lehrgangsangebote

       

      Mit wenigen Maßnahmen, die recht einfach zu erlernen sind,

      können Sie kostbare Zeit überbrücken, bis der Rettungsdienst zur Stelle ist.

       

      Lebensrettende  Sofortmaßnahmen ( LSM)

       

      Der Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“(LSM) richtet sich speziell an Führerschein-bewerber für PKW, Krad oder Zugmaschinen. Wir vermitteln Ihnen Erste Hilfe - Kenntnisse, die Sie befähigen, bei Verkehrsunfällen aber auch bei jedem anderen Notfall, die wichtigsten Handlungen, z.B. Absichern der Unfallstelle, stabile Seitenlage, Wundversorgung und Herz-Lungen-Wiederbelebung durchzuführen. Die Dauer des Kurses beträgt vier Doppelstunden, der Abschluss wird bescheinigt und jeder Teilnehmer erhält eine LSM-Broschüre. Die Kosten je Teilnehmer betragen 30,00 €.

       

      Erste Hilfe-Lehrgang  für Betriebe

       

      Neben dem Kurs Lebensrettende Sofortmaßnahmen ist der Lehrgang Erste Hilfe der wichtigste Grundlagenkurs für die Ausbildung von Ersthelfern und Betriebssanitätern. Dieser Kurs ist für Unternehmen, Schulen, Kindertagesstätten und andere Einrichtungen. Er ist der Grundlagenkurs für den Erwerb des Führerscheins aller LKW Klassen.

      Schwerpunkte des Erste Hilfe - Lehrganges sind u. a. rechtliche Grundlagen für Ersthelfer, Auffinden und Retten von Verunfallten, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Verletzungen und Wundversorgung, Schock, Vergiftungen und akute Erkrankungen, wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Dieser zweitägige Kurs umfasst 8 Doppelstunden, der Abschluss wird bescheinigt und jeder Teilnehmer erhält ein Erste-Hilfe -Buch. Möglich ist eine Kostenverrechnung mit der zuständigen Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse.

       

      Erste Hilfe-Training  für Betriebe

       

      Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bedürfen der ständigen Wiederholung und Übung. Dazu bieten wir Erste Hilfe-Trainings für Betriebe an. Dieser Kurs umfasst 4 Doppelstunden, der Abschluss wird bescheinigt und jeder Teilnehmer erhält ein Erste-Hilfe -Buch. Möglich ist eine Kostenverrechnung mit der zuständigen Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse.

       

      Erste Hilfe Grundausbildung

       

      Neben dem Kurs Lebensrettende Sofortmaßnahmen ist der Lehrgang Erste Hilfe Grundausbildung der wichtigste Grundlagenkurs für die Ausbildung von Ersthelfern. Dieser Kurs wird für Privatpersonen angeboten. Er ist der Grundlagenkurs für den Erwerb des Führerscheins aller LKW Klassen und auch eine Voraussetzung für medizinische Berufe. Schwerpunkte des Erste Hilfe - Lehrganges sind u. a. rechtliche Grundlagen für Ersthelfer, Auffinden und Retten von Verunfallten, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Verletzungen und Wundversorgung, Schock, Vergiftungen und akute Erkrankungen, wie Herzinfarkt oder Schlaganfall.

      Dieser zweitägige Kurs umfasst 8 Doppelstunden und findet in den Räumen unseres Kreisverbandes statt. Ab mindestens acht Teilnehmern kann die Ausbildung auch in Ihrer Einrichtung erfolgen. Die Kosten je Teilnehmer betragen 30,00 €, für Schüler 20,00 €.

       

      Erste Hilfe-Training

       

      Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bedürfen der ständigen Wiederholung und Übung. Dazu bieten wir Erste Hilfe-Trainings und Fresh up Kurse an. Die Kosten je Teilnehmer betragen 30,00 €, der Abschluss wird bescheinigt. Voraussetzung ist, die Grundausbildung sollte nicht länger als 3 Jahre zurückliegen.

       

      Erste Hilfe am Kind

       

      Erkennen, überlegen, handeln

      Dieser Leitsatz der Ersten Hilfe gilt umso mehr, wenn Kinder betroffen sind. Kinder haben eine unermüdlichen Bewegungsdrang und sind ständig auf „Entdeckungsreise“.
      So sehr Sie auch aufpassen, oft passieren leider doch größere und kleinere Notfälle. Dann gilt es die Situation schnell zu erkennen und zügig zu handeln. Die notwendigen Maßnahmen im entscheidenden Moment durchzuführen, kann unter Umständen über Leben und Tod des Kindes entscheiden. Die wichtigsten Hinweise und Handgriffe bei Notfällen mit Kindern, können sie in unserem Kurs „Erste Hilfe am Kind“ erlernen. Der Lehrgang umfasst fünf  Doppelstunden. Als spezielle Form bieten wir diesen Lehrgang inhaltlich als Erste Hilfe Training besonders den Kindertagesstätten, Tagesmuttis und jedem interessierten Elternteil an. Bei einer entsprechenden Teilnehmerzahl und vorheriger terminlicher Abstimmung, kann die Ausbildung auch in Ihrer Einrichtung erfolgen. Die Kosten betragen je Teilnehmer 30,00 € und 18,00 € pro Teilnehmer bei Teilnahme beider Elternteile.

       

      Erste Hilfe Sport

       

      „Erste Hilfe Sport“  - Dies ist ein Kurs für Sportler, Trainer, Übungsleiter, Betreuer, Sportlehrer, Masseure, Funktionäre usw. - kurz für alle, die sich im Rahmen ihrer beruflichen oder freizeitlichen Sportausübung für Erste Hilfe interessieren. Ziel ist es, vor unnötigen Gefahren im Sport zu warnen und praktikable Erste-Hilfe-Maßnahmen zu vermitteln. Fast die Hälfte aller Sportverletzungen werden nicht vom Arzt, sondern vom Sportler oder Betreuer oder Übungsleiter diagnostiziert und teilweise auch behandelt. Die Kosten betragen je Teilnehmer 20,00 €, der Abschluss wird bescheinigt.

       

      Sanitätsdienstausbildung

       

      Ob Konzert, Fußballspiel, Karnevalsumzug oder Straßenfest – wo viele Menschen zusammenkommen, gibt es viele kleine und größere Notfälle. Ob ein Kind das Knie aufschürft, ein begeisterter Fan ohnmächtig wird oder einem Läufer beim Marathon die Luft ausgeht – der Sanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuzes leistet schnelle Hilfe.

      Voraussetzung für die Ausbildung zum Helfer im Sanitätsdienst, ist der Erste Hilfe -Grundlehrgang. Die Dauer beträgt 48 Unterrichtseinheiten plus einer Prüfung. Nach dem Bestehen der Prüfung kann sich der Helfer beim DRK-Kreisverband Uecker-Randow e.V. registrieren lassen und wird dann zu den verschiedenen Veranstaltungen als Helfer angefragt. Die Kosten für die Ausbildung betragen 200,00 € .

             

            Inhalte: Vertiefung von anatomischen Kenntnissen,

                   Umgang mit sanitätsdienstlichen Materialien u.v.m.

       

      Qualifizierung von Laien in der Frühdefibrillation

       

      Der plötzliche Herztod ist in Deutschland die Todesursache Nummer eins außerhalb der Krankenhäuser. Pro Jahr sterben 100.000 Menschen an plötzlichem Herzversagen – ungefähr das 12-fache der Verkehrsunfalltoten. Eine Chance gegen diesen plötzlichen Herztod sehen wir in der Frühdefibrillation durch ausgebildete Laienhelfer.

       
      Die Wiederbelebung durch eine zeitnahe elektrische Frühdefibrillation, ein Stromimpuls auf den Körper des Betroffenen, ist die derzeit wirksamste Methode. Mit neuesten Übungsgeräten, dem so genannten AED und frisch geschulten Ausbildern, bietet der DRK Kreisverband nun diese Ausbildung auch der interessierten Bevölkerung sowie allen Einrichtungen unseres Kreises an. Der sofortige Einsatz des so genannten „Elektroschocks“ erhöht die Überlebenschancen von Betroffenen mit plötzlichem Herzstillstand enorm.
      Vor allem an belebten Orten und Einrichtungen ist es bedeutungs- und sinnvoll, Defibrillatoren vorzuhalten. Liegt Ihr Erste-Hilfe-Lehrgang oder ihr Erste Hilfe Training nicht länger als zwei Jahre zurück, schulen wir Sie in 7 Unterrichtseinheiten im Umgang mit einem automatisierten externen Defibrillator.
      Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 €.

       

      Deutsches Rotes Kreuz

      Kreisverband Uecker-Randow e.V.

      Oskar-Picht-Straße 60       

      17309 Pasewalk  

      Telefon: 03973 / 43840

      Fax: 03973 / 438422 

      E-Mail: info@uecker-randow.drk.de